Navigation ein/aus

Archiv

 


  • Echt Klasse! - Wanderausstellung für Grundschulen mit 6 Spielstationen gegen sexuellen Missbrauch im ZfsL Duisburg, Seminar Grundschule vom 30.08. - 02.09.2016
    Im Rahmen des Expertentages zur Prävention von sexueller Gewalt ist es den Kolleginnen Patricia Steiner und Amaya Santos Contreras gelungen, die Ausstellung "Echt Klasse!" (Infos unter: www.echt-klasse.org) in unser Seminar zu holen. Diese Wanderausstellung für Grundschulen mit 6 Spielstationen gegen sexuellen Missbrauch war in der Zeit vom 30.08.2016 bis zum 02.09.2016 im ZfsL Duisburg zu sehen. Die Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter wurden durch kompetente Fachberaterinnen und Berater an zwei Vormittagen zusätzlich fortgebildet und so auf den Umgang mit sexuellem Missbrauch vorbereitet.

Praevention-1 Praevention-2 Praevention-6

  • Am 25.08.2016, dem gefühlt heißesten Tag des Jahres fand der diesjährige Targo Bank Lauf statt. Von den hochsommerlichen Temperaturen jenseits der 30 Grad-Marke ließ sich jedoch unser Team „Lehrläufer“ nicht abschrecken und ging mit immerhin acht Läuferinnen an den Start. Wasserwerfer der Feuerwehr sorgten an der verkürzten Strecke für eine willkommene Abkühlung und so erreichten alle in bester Laune und mit Top-Zeiten das Ziel. Ein Großteil der Startgebühr kommt wie jedes Jahr karitativen Einrichtungen wie dem Kinder- und Jugendhospizdienst der Malteser, dem Kinderschutzbund  und dem Bunten Kreis zu Gute.

Targo-Lauf

  • Fachseminar Deutsch: Am 01. Juli 2016 besuchte das Fachseminar Deutsch von Frau Jäger die Grundschule an der Marschallstraße in Gelsenkirchen. Dort durften die LAA zwei Stunden am Unterricht in einer internationalen Förderklasse teilnehmen und sich anschließend in einer Diskussionsrunde mit der Lehrerin Frau Suchard über ihre Arbeit und die damit verbundenen Herausforderungen austauschen. Nach dem Vormittag in der Schule verbrachten die LAA den Nachmittag in der ZOOM Erlebniswelt in Gelsenkirchen, wo sie zunächst die Zooschule besuchten und das Angebot, das der Zoo für Schulklassen bereitstellt, kennenlernten, ehe sie der Tierwelt des Zoos im Rahmen eines geführten Rundganges durch die Erlebniswelt Asien begegneten. Mit dem Besuch der Erlebniswelt Afrika endete ein lehrreicher und interessanter Seminarausflug.

Fachseminar Deutsch - Internationale Förderklasse Fachseminar Deutsch - Internationale Förderklasse
Fachseminar Deutsch - Zooschule Fachseminar Deutsch - Zooschule

  • Fachseminar Deutsch: Am 01.06.2016 hatten die Fachseminare Deutsch wieder den Medienexperten Herrn Michael Kroll zu Gast. In der sehr kurzweiligen Veranstaltung stellte Herr Kroll, selbst ehemaliger Lehramtsanwärter unseres Seminars, zahlreiche Möglichkeiten eines sinnvollen Medieneinsatzes im Deutschunterricht vor. Die Lehramtsanwärter und Lehramtsanwärterinnen erstellten binnen weniger Minuten mit dem Smartphone einen kleinen Comic oder vertonten mit Hilfe des Aufnahmeprogramms. Herr Kroll machte durch viele eigene Unterrichtsbeispiele deutlich, wie eine sinnvolle Verknüpfung von Printmedien und digitalen Medien aussehen kann und erweiterte die deutschdidaktischen Anregungen auch um fächerübergreifende Ideen, wie z.B. die Erstellung von Erklär-Videoclips. Gerade die Einfachheit der Mittel vieler Beispiele machte Lust, diese gleich im Unterricht zu erproben.

2016-Deutsch-CartoonCamera1 2016-Deutsch-CartoonCamera2 2016-Deutsch-CartoonCamera3

  • Fachseminar Deutsch: Am 15.05.2016 zeigte das Deutschseminar von Frau Dannhorn, dass es auch handwerklich sehr begabt ist. Die Fachseminarzeit wurde genutzt, um mit Stich- und Laubsägen, Bohrmaschinen und Schwingschleifern eigene Kamishibais für den Deutschunterricht zu bauen. Der Spaß war groß, die Ergebnisse toll.

2016-Deutsch-Kamishibai1 2016-Deutsch-Kamishibai2 2016-Deutsch-Kamishibai3

  • Fachseminar Evangelische Religionslehre: Am 30. Juni hat sich das Fachseminar Evangelische Religionslehre in der Alten Synagoge in Essen getroffen. Das "Lehrhaus für Kinder" bietet für Grundschüler verschiedene Module rund um das Thema "Judentum" an. Wir haben die besonderen Bauweisen verschiedener Synagogen erkundet, etwas über den jüdischen Kalender und jüdische Feste erfahren, an einem Laufband über koschere Speisen gerätselt und einen israelischen Volkstanz geübt. Ob das nicht auch etwas für unsere Schüler ist?

2016-Synagoge-Essen1 2016-Synagoge-Essen2 2016-Synagoge-Essen3

  • Fachseminar Deutsch: Am 18.05.2016 hatten auch die Fachseminare Deutsch Gelegenheit, mit Frau Lüdecke vom WDR in das Angebot "Planet Schule" einzutauchen. In einem kurzweiligen Vortrag stellte Sie beispielhaft vielfältige Unterrichtsmaterialen (Filme, Lernspiele, Lesetexte, etc.) vor, die der Sender kostenfrei zur Verfügung stellt. In einer praktischen Übung hatten die Teilnehmer/-innen die Gelegenheit, Erfahrungen im Bereich der Filmbildung zu sammeln: Totale, Amerikanische oder Naheinstellung - nach Einführung dieser Kameraeinstellungsgrößen konnte mithilfe mitgebrachter Digitalkameras ausgiebig ausprobiert werden. Viele Anregungen zu Umsetzungsmöglichkeiten in der Grundschule konnten mit nach Hause genommen werden.

2016-DeutschPlanetSchule1 2016-DeutschPlanetSchule2

  • Kooperation der Sportseminare: In diesem Durchgang war der Austausch mit den Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärtern der Förderschule wieder sehr lebendig. Gemeinsam wurden die Inhalte Akrobatik, ‚Großes Trampolin‘ und ‚Spiele verändern‘ bearbeitet. Neben dem großen Gewinn für die eigene Praxis machte die Kooperation den Sportlerinnen und Sportlern sichtlich Spaß.

Sportkooperation 1 Sportkooperation 2 Sportkooperation 3
Sportkooperation 4 Sportkooperation 5

  • Fachseminar Sachunterricht - Experimentieren: Forschen, Entdecken, Problemlösen und Staunen gab es im Fachseminar Sachunterricht zum Themenbereich Experimentieren in der Grundschule. Nach einer informativen fachdidaktischen Einführung konnten die Lehramtsanwärter selbstständig zu vielfältigen Themenbereichen wie Wasser, Licht und Schatten oder auch Magnetismus ihrem Forscherdrang nachgehen.

FS SU Experimentieren 1 FS SU Experimentieren 2 FS SU Experimentieren 3 FS SU Experimentieren 4

  • Zum Jahresende fanden sich das Seminar Grundschule und die Mitarbeiter unter Leitung des Musikseminars (Frau Dannhorn) zu einem gemeinsamen Anschluss zusammen. Es wurden traditionelle und neuere weihnachtliche Lieder gesungen und mit Instrumenten begleitet.
  • Fachseminar Deutsch: Das letzte Fachseminar vor den Weihnachtsferien gestaltete die Literaturpädagogin und Erzählerin Sabine Schulz aus Oberhausen unter dem Thema "Der Erzählkoffer" mit allen LAA des Faches Deutsch in vorweihnachtlicher Atmosphäre. Neben der Präsentation und Erprobung aktivierender Methoden und Spiele zur Sprach- und Sprechförderung wurden alle Teilnehmer selbst zu Erzählern kleiner Geschichten sowie zu Zuhörern bei der Erzählung eines Märchens durch Frau Schulz. Mit dem Vorsatz Methoden und Materialien zu erproben sowie der eigenen Schule eine Fortbildung mit Frau Schulz vorzuschlagen starteten alle TeilnehmerInnen in die wohlverdienten Ferien.

FS Deutsch

  • Das FS Evangelische Religionslehre war auch in diesem Jahr wieder im PTI in Bad Godesberg. Zusammen mit den Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärtern des FS ER, ZfsL Kleve, haben wir mit Jürgen Röhrig 1,5 intensive Tage erlebt. Zum Gleichnis des Verlorenen Sohnes konnten wir vielfältige methodische Zugänge und Umsetzungsmöglichkeiten aktiv erproben. Neben dem großen Gewinn für die eigene schulische Praxis machte die freudvolle Kooperation und Kommunikation diese Tagung zu einem ganz besonderen Ereignis innerhalb der fachlichen Ausbildung.

2015-ER-PTI1 2015-ER-PTI2
2015-ER-PTI3  2015-ER-PTI4

  • Fachseminar Musik - Im Wald da sind die Räuber
    Am 12.11.15 ließ die Musiktheaterpädagogin der Deutschen Oper am Rhein Krysztina Winkel unser Musikseminar eintauchen in die Welt von Ronja Räubertochter. Mit großem Enthusiasmus und ansteckender Begeisterung berichtete Frau Winkel von ihrer Arbeit und vermittelte viele, tolle methodische Tipps, um Schülerinnen und Schülern die Kinderoper von Jörn Arnecke nahe zu bringen. Dazu gab es interessante Hintergrundinformationen zur Arbeit am Opernhaus mit dem das ZfsL Duisburg seit Jahren eine lohnende Kooperationsvereinbarung pflegt. Einblicke in Bühnenbild, Kostüme und Musik machten gespannt auf die Aufführung, die das Musikseminar am 10.12.15 in Düsseldorf besuchen wird.

2015-Musik-Kinderoper1 2015-Musik-Kinderoper2 2015-Musik-Kinderoper3

  • Fachseminar Sport - Auf den Spuren von Tori und Uke
    In der Zeit vom 21.-22. September kamen die Ruhigen aus sich heraus und kämpften wie die Bären. Gemeinsam wurden sie von Meister Janko in die Künste der Judoka eingeweiht. Kami-Shiho-Gatame oder auch Ushiro-Ukemi waren nur zwei der Prüfungen, die sie meistern mussten. Zwischen harten Stunden des Trainings galt es, die Energiespeicher wieder aufzufüllen. Letztendlich blicken die LAA`s des Fachseminars Sport auf eine schöne Zeit in der Sportschule Hennef zurück. In diesem Sinne: "Re!"

    Fachseminar Sport - Auf den Spuren von Tori und Uke 1 Fachseminar Sport - Auf den Spuren von Tori und Uke 2 Fachseminar Sport - Auf den Spuren von Tori und Uke 3

  • Planet Schule zu Besuch im Fachseminar Sachunterricht
    Am 17.09.2015 hatten die Fachseminare Sachunterricht Besuch von Frau Lüdeke vom "Planet Schule" zum Thema Medienkompetenz im Unterricht. Planet Schule ist ein Angebot vom WDR und SWR für den Unterricht ab Klasse 1. In diesem Jahr hat Frau Lüdeke den LAA neue kleine Filmbeiträge für den Einsatz im Unterricht mit Flüchtlingskindern präsentiert und auch die neu konzipierten Angebote für den inklusiven Unterricht vorgestellt. Die Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter hatten im Anschluss wieder die Möglichkeit während des Workshops, Angebote auszuprobieren und haben erfahren können, dass Medienkompetenz im Unterricht zu vermitteln gar nicht schwer sein muss. Auf der Homepage vom Planet Schule stehen Schulfernseh-Filme zum Download zur Verfügung, dazu multimediale Elemente und auch Arbeitsblatt-Pakte sowie begleitende Unterrichtsvorschläge. Für die LAA war es eine informative, kurzweilige Veranstaltung!

FS SU Planet Schule

  • Besuch des Außerschulischen Lernortes  Zoo Duisburg am 3. Oktober 2015
    Auch in diesem Jahr hatte das Fachseminar Sachunterricht die Möglichkeit, den Zoo Duisburg als Außerschulischen Lernort kennen zu lernen. Der sehr engagierte Mitarbeiter der Zooschule Herr Thockok und hat den LAA und Fachleiterinnen mit viel Engagement die Lernorte im Zoo näher gebracht und die Angebote der Zooschule vorgestellt. Herr Thockok hat den LAA sowohl Hintergrundinformationen zur Arbeit der Zooschule gegeben als auch das vielfältige Angebot und die unterschiedlichen Möglichkeiten, diesen Lernort in der Unterricht mit einzubinden präsentiert. Ein tolles Angebot, das von der Fachschaft Sachunterricht gerne im nächsten Durchgang wieder in Anspruch genommen werden wird.

FS SU Zooschule FS SU Zooschule 2 FS SU Zooschule 3

  • Fachseminare Religion im KI Aachen
    Auch in diesem Durchgang hatten die Fachseminare Evangelische und Katholische Religionslehre die Gelegenheit, einen Tag mit Rainer Oberthür im KI in Aachen zu verbringen. Durch viele lebendige und anschauliche, teilweise anrührende Beispielen aus der Grundschule konnten wir erfahren, wie es möglich ist, mit ganz viel Zutrauen und Wertschätzung "Kinder als Philosophen und Theologen" wahrzunehmen und zu begleiten. In der Mittagspause stärkten wir uns mit einem tollen Mitbringessen, zu dem jeder seinen Beitrag geleistet hat. Eine Bereicherung und ein lohnenswerter Tag, der nicht nur Handwerkszeug vermittelt hat, sondern auch viel Mut für den eigenen Schulalltag gemacht hat!

KI1 KI3 KI2

  • Informationsveranstaltung mit den Praxissemesterbeauftragten
    Am Donnerstag, 20. August 2015 luden die Seminarleitung und die Praxissemester-beauftragten des ZfsL Duisburg, Seminar Grundschule zur ersten Informationsveranstaltung mit den Praxissemesterbeauftragten der Schulen für den zweiten Durchgang des Praxis-semesters im WS 2015/16 ein. Um neben allgemeinen Informationen für den neuen Durchgang auch gemeinsam über Erfahrungen des ersten Durchgangs des Praxissemesters in den Austausch zu kommen, waren auch die Praxissemesterbeauftragten des Praxissemesters SS 2015 der Einladung gefolgt. Als Resümee dieses Treffens wurde betont, wie wichtig und aufschlussreich dieser Austausch zwischen den erfahrenen und neu gewählten Praxissemesterbeauftragten war.
    Wir bedanken uns nochmals für die gute Zusammenarbeit und freuen uns auf den zweiten gemeinsamen Durchgang mit 8 Praxissemesterstudierenden.

Informationsveranstaltung Praxissemesterbeauftragte

  • TARGOBANK Run 2015 - Wir laufen für Duisburgs Kinder
    Bei strahlendem Sonnenschein und hochsommerlichen Temperaturen ging am 20.08.2015 ein Team aus zehn Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärtern gemeinsam mit zwei Seminarausbilderinnen an  den Start des 10. TARGOBANK Run in Duisburg. "Unser Unternehmen läuft" - diesen Slogan vertraten alle Läuferinnen und Läufer erfolgreich und kamen glücklich mit Zeiten zwisc hen 29 und 45 Minuten ins Ziel. Die Strecke führte vom Theater über den Innenhafen durch die Innenstadt zurück zum Startpunkt. "Ein besonderes Erlebnis" - so die einhellige Meinung, das mit ca. 6000 anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern und über 10000 Zuschauern an der knapp 6 km langen Strecke geteilt werden konnte. Mit seiner Teilnahme zeigte das Team "Lehrläufer" nicht nur Sportsgeist, sondern - passend zum gewählten Beruf - auch ein Herz für Kinder: einen Teil der Startgebühren spendet die TARGOBANK in jedem Jahr an ausgwählte soziale Projekte für Kinder in Duisburg.
    Wir gratulieren: Stephanie Becker, Lorna Benninghoff (fehlt leider auf dem Bild), Marc Broehenhorst, Heike Büchner, Johanna Classen, Susanne Dannhorn (mit Bambiniläuferin Amaya Reckmann), Melike Dincel, Selina Hein, Katharina Kettrup, Birgit Parker, Sonja Schuster und Tatjana Wolter!

Laeuferinnen

  • Über den Dächern des hohen Doms zu Köln
    Das Fachseminar Katholische Religionslehre erkundete zum Abschluss den Kirchraum des Kölner Doms auf besondere Weise. Bei strahlendem Sonnenschein stiegen wir 250 Stufen bis auf das Mittelschiff des Doms hinauf - denn der Aufzug war an diesem Tag defekt.
    Das Treppensteigen wurde durch eine tolle Aussicht in den Kirchraum des  Dom und über dessen Dächer hinweg über Köln bis zum Siebengebirge belohnt. Eine Mitarbeiterin der Dombauhütte teilte ihr umfangreiches Wissen mit uns, sodass wir nun noch mehr über diese berühmte Kathedrale wissen.
    Im Anschluss an die Führung erkundeten wir auch noch die Umgebung um den Dom. 

Dom1 Dom3 Dom 4 Dom 2

  • Expertentag Inklusion - Am 29.01.2015 hatten das ZfsL Seminar Grundschule das Kompetenzteam Mettmann zu Gast, das die Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter zum Thema "Inklusion" sehr gründlich informierte. In einem Vortrag  wurden
    - die rechtlichen Bedingungen (UN - Behindertenrechtskonvention, das 9. Schulrecht-Änderungsgesetz)
    - die theoretischen Grundlagen und Begrifflichkeiten
    - die AO-SF-Konsequenzen
    - die veränderte Lehrerolle und
    - die Arbeit in multiprofessionellen Teams in Vernetzung mit außerschulischen Kooperationspartnern erläutert. Danach konnten die Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter in mehrstündigen Workshops Praxisbeispiele, Materialien und Umsetzungsmöglichkeiten erarbeiten:
    1. Sprachförderlicher Unterricht für Schülerinnen und Schüler mit Sprachentwicklungsstörungen oder  Sprachschwierigkeiten
    2. Handlungsmöglichkeiten bei Kindern mit herausforderndem Verhalten
    3. Prävention und Intervention bei Lernstörungen
    4. Teamarbeit im Gemeinsamen Lernen
    Die gesamte Veranstaltung war äußerst informativ und gewinnbringend. Hervorzuheben ist die sehr gründliche Vorbereitung und gemeinsame Planung auf Grund der bisherigen Kernseminarsitzungen, die sehr kompetente Moderation und die positive Grundeinstellung und Vermittlung praxisrelevanter Kenntnisse und Fähigkeiten.

Expertentag Inklusion Expertentag Inklusion Expertentag Inklusion Expertentag Inklusion

  • Gemeinsame Schritte in Richtung Praxissemester - Informationsveranstaltung der Ausbildungsbeauftragten der Schulen zum Praxissemester im Seminar Grundschule "Eine weitere neue Aufgabe in konstruktiver Zusammenarbeit voranbringen" …unter diesem Vorzeichen stand die Informationsveranstaltung für die Ausbildungsbeauftragten der Schulen, zu der das Seminar Grundschule eingeladen hatte. Wieder einmal bestätigte das zahlreiche Erscheinen der Ausbildungsbeauftragten der Schulen des Bezirks des Zentrums für schulpraktische Lehrerausbildung Duisburg ein großes Interesse und erkennbares Engagement. Frau Kwoczek (Seminarleiterin) begrüßte alle Anwesenden und äußerte sich zuversichtlich bezüglich des Gelingens der zukünftigen Herausforderung Praxissemester in der Region der Universität Duisburg/Essen. Nach der Vorstellung des Begleitkonzepts des ZfsL durch Frau Jäger und Frau Rosendahl (Praxissemesterbeauftragte) wurden grundlegende Ansätze der begleitenden Ausbildung im Praxissemester an den Schulen thematisiert und im gemeinsamen Diskurs vertieft. Zahlreiche Fragen und Anregungen dokumentierten das Interesse der Schulausbilder, die nach Abschluss der Veranstaltung zufrieden und umfassend informiert das ZfsL verließen. Am 4. September 2014 wird ein weiteres ABB-Treffen stattfinden, an dem die Anleitungen zum Onlinetool der Praktikumsplatzvergabe gegeben werden.
  • "Workshop Medienkompetenz im Unterricht mit "Planet Schule" in den Fachseminaren Sachunterricht
    Am 27.11.2014 und 11.12.2014 hatten die Fachseminare Sachunterricht Besuch von Frau Lüdeke vom "Planet Schule" zum Thema Medienkompetenz im Unterricht. Planet Schule ist ein Angebot vom WDR und SWR für den Unterricht ab Klasse 1. Die Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter hatten während des Workshops die Möglichkeit, Angebote auszuprobieren und haben erfahren können, dass Medienkompetenz im Unterricht zu vermitteln gar nicht schwer sein muss. Auf der Homepage vom Planet Schule stehen Schulfernseh-Filme zum Download zur Verfügung, dazu multimediale Elemente und auch Arbeitsblatt-Pakte sowie begleitende Unterrichtsvorschläge. Derzeit werden die Angebote um Materialien für den inklusiven Unterricht ergänzt. Für die LAA war es eine informative, kurzweilige Veranstaltung!

Planet Schule 1 Planet Schule 2 Planet Schule 3

  • Fachseminar Sport - Bericht von Oberwerries
    Am Donnerstag, den 25.09.14 machten sich die Sportler mit Sack und Pack auf den Weg nach Oberwerries. Dort wurden wir vom Klever-Seminar, schönen urigen Zimmern und leckerem Essen erwartet. Zum Kennenlernen wurden Kooperations- und Wahrnehmungsspiele durchgeführt. Weiter ging es mit einer etwas anderen Art Fußball zu spielen. Wir erlebten hautnah den Umgang mit dem Ball und sammelten viele neue Ideen zu Spielvaianten und zur Ballkoordination. Wir durften alles ausprobieren und haben sehr viel für unsere Schülerinnen und Schüler mitgenommen, was über das Fußballspielen als Jungendomäne hinausging. Nachdem wir schon am Ball unsere brasilianischen Zauberkünste ausgebaut hatten, waren am Abend unsere brasilianischen Tanzrythmen gefordert. Beim Zumba gerieten wir alle noch einmal ins Schwitzen, bevor wir den Tag bei einem gemütlichen Beisammensein ausklingen ließen. Am zweiten Tag widmeten wir uns dem Volleyballspiel in der Grundschule. Luftballons, aufblasbare Wasserbälle, Indiakas und Volleybälle wurden von uns in unterschiedlichen Spiel- und Übungsformen durch die Halle gepritscht. Anschließend sahen wir uns Kooperations- und Teambuildingsaufgaben in der freien Natur gegenüber. Zu Kugeln mutierte Tennisbälle, Eisfelder, Spinnennetze und viele weitere Hindernisse wurden von uns überwunden. So dass auch die letzte Aufgabe uns nicht erschüttern konnten: Das Überqueren eines eisigen Flusses. Dank Teamgeist und vieler brillanter Ideen mutierte unsere Gruppe zu McGyver und baute ein Floß aus Paketband, Luftballons und Müllsäcken. Diese zwei Tage waren alles andere als ein Sturz ins Wasser.

Oberwerries 1 Oberwerries 2 Oberwerries 3 Oberwerries 4 Oberwerries 5 Oberwerries 6 Oberwerries 7 Oberwerries 8

  • Fachseminare Religionslehre - Kinder als Philosophen und Theologen
    Am 12. September hatten die Fachseminare Evangelische und Katholische Religionslehre die Gelegenheit, einen sehr anregenden Tag mit Rainer Oberthür im KI in Aachen zu verbringen. Mit vielen lebendigen und anschaulichen, teilweise anrührenden Beispielen aus der Grundschule erlebten wir, wie es möglich ist, durch ganz viel Zutrauen und mit ungeheurer Wertschätzung "Kinder als Philosophen und Theologen" wahrzunehmen, zu begleiten, zu fördern und herauszufordern. Zwischendurch stärkten wir uns mit einem tollen Mitbringessen, zu dem jeder seinen Beitrag geleistet hat. Ein lohnenswerter Tag, der nicht nur Handwerkszeug vermittelt hat, sondern auch viel Mut für den eigenen Schulalltag gemacht hat!

 2014_FSReligionslehre_Aachen01 2014_FSReligionslehre_Aachen02 2014_FSReligionslehre_Aachen03 2014_FSReligionslehre_Aachen04

  • EXPLORADO - So schlau macht Spaß!
    Im September haben die Fachseminare Sachunterricht das Kindermuseum Explorado im Duisburger Innenhafen als "Außerschulischen Lernort" kennen gelernt. Nach einigen Informationen zum Konzept des Museums und einer Führung durch die Mitmachausstellung, konnten die Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter noch ausgiebig die Exponate anschauen, erforschen und selber ausprobieren. Sowohl die Cleverlabs (Mitmachlabore), als auch die auf 3000 qm und drei Etagen untergebrachte Ausstellung laden zum Mitmachen ein und auch die Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter hatten sichtlich Spaß.

 XPLORADO XPLORADO XPLORADO

  • Schranken weg - Kollegiumsausflug
    Gegen Ende der Sommerferien, machten die Fachleiter einen gemeinsamen Ausflug. Von Kleve aus fuhr das Kollegium mit einer Draisine (ein von Menschenkraft betriebenes Schienenfahrzeug) einen 10 km langen Weg vom Spoykanal bis nach Kranenburg und wieder zurück. Jetzt sind alle wieder fit für den nächsten Ausbildungsabschnitt.

Kollegiumsausflug Kollegiumsausflug

  • Expertentag
    Am 03.07.2014 fand der Expertentag zum Ausbildungsbaustein "Interkulturelles Lernen" statt. In Zusammenarbeit mit dem Kommunalen Integrationszentrum (ehemals: RAA Duisburg) konnten die Lehramtsanwärter und Lehramtsanwartermnen ihre interkulturellen Kompetenzen ausbauen und vertiefen. Nach dem für alle LAA gemeinsamen Einstiegsthema: "Vielfalt in Schule und Gesellschaft" stand den Teilnehmerinnen eines der folgenden 4 Themen zur Verfügung:
    - Neuzugewanderte Kinder als Seiteneinsteiger
    - Zusammenarbeit mit Eltern aus muslimisch geprägten Kulturen
    - Konflikte in der Schule - Wie kann ich Ausgrenzung begegnen?
    - Mehrsprachigkeit als Ressource im Übergang Elementar-Primarbereich
    Diese Fortbildung gelang mit großer Authentizität, da B. Peschke, B. Wohlgemuth, U. Muth und D. Schmickler vom Kommunalen Integrationszentrum gemeinsam mit vier interkulturellen Berater/-innen aus verschiedenen Nationen (E. Pana S. Esen, L. Ahkim und A. El Makhoukhi) den Vormittag gewinnbringend für die Lehramtsanwärter und Lehramtsanwärterinnen gestalteten.

2014 Expertentag 2014 Expertentag

  • Gemeinsame Schritte in Richtung Praxissemester - Informationsveranstaltung der Ausbildungsbeauftragten der Schulen zum Praxissemester im Seminar Grundschule "Eine weitere neue Aufgabe in konstruktiver Zusammenarbeit voranbringen" …unter diesem Vorzeichen stand die Informationsveranstaltung für die Ausbildungsbeauftragten der Schulen, zu der das Seminar Grundschule eingeladen hatte. Wieder einmal bestätigte das zahlreiche Erscheinen der Ausbildungsbeauftragten der Schulen des Bezirks des Zentrums für schulpraktische Lehrerausbildung Duisburg ein großes Interesse und erkennbares Engagement. Frau Kwoczek (Seminarleiterin) begrüßte alle Anwesenden und äußerte sich zuversichtlich bezüglich des Gelingens der zukünftigen Herausforderung Praxissemester in der Region der Universität Duisburg/Essen. Nach der Vorstellung des Begleitkonzepts des ZfsL durch Frau Jäger und Frau Rosendahl (Praxissemesterbeauftragte) wurden grundlegende Ansätze der begleitenden Ausbildung im Praxissemester an den Schulen thematisiert und im gemeinsamen Diskurs vertieft. Zahlreiche Fragen und Anregungen dokumentierten das Interesse der Schulausbilder, die nach Abschluss der Veranstaltung zufrieden und umfassend informiert das ZfsL verließen. Am 4. September 2014 wird ein weiteres ABB-Treffen stattfinden, an dem die Anleitungen zum Onlinetool der Praktikumsplatzvergabe gegeben werden.
  • Auf der Tagung "Inklusiver Religionsunterricht - Theologische und Fachdidaktische Überlegungen. Heterogenitätssensible Unterrichtsmethoden im RU der GS" im PTI, Bad Godesberg, konnte das FS ER das Wissen zu diesem aktuellen Thema vertiefen, die eigene Haltung überdenken und im Sinne der Elementarisierung und der verschiedenen Aneignungswege vielfältige methodische Zugänge selbst erproben und reflektieren,

2014Inklusiver_Religionsunterricht 2014Inklusiver_Religionsunterricht 2014Inklusiver_Religionsunterricht

  • Zum 2. Mal nach Einführung der neuen OVP 2011 hat das Grundschulseminar Duisburg in der Intensivphase des neuen Vorbereitungsdienstes den Ausbildungsbaustein "Kompaktwoche" durchgeführt. Alle Beteiligten sind sich einig: Dieses Element darf auf gar keinen Fall in der Ausbildung der Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter fehlen! Diese ausgesprochen gelungene Kooperationsform zwischen Schule und Seminar, in der Gruppen von bis zu 8 LAA gemeinsam mit einem/r Seminarausbilder/in eine Woche lang täglich im Unterricht von Kolleg/innen an den Ausbildungsschulen hospitieren dürfen, schärft besonders den Blick der LAA auf die Kinder, deren Lernvoraussetzungen und Arbeitsweisen. Sie macht den Referendar/innen außerdem Mut, im Rahmen des EPG zügig eigenen Unterricht zu zeigen. Herzlichen Dank allen beteiligten Schulen und deren Kollegien für ihre freundliche Aufnahme und Unterstützung!"
  • Am 31.10.2013 traten 104 neue Lehramtsanwärterinnen und Lehramtanwärter für das Grundschullehramt ihren Vorbereitungsdienst am ZfsL Duisburg an. Schon beim Betreten des Tectowers wurden sie von Vertretern des VBE und der GEW empfangen und hatten anschließend die Aufgabe, sich auf einer Fotowand wiederzufinden und sich die Zuordnung zu einer der 5 Kernseminargruppen zu merken. Dabei wurden bereits die ersten Kontakte untereinander geknüpft. Nachdem sie  von der Seminarleiterin Frau U. Kwoczek und den Sprechern der vorangegangenen LAA - Gruppe Frau L. Weßler und Herrn M. Kroll mit unterhaltsamen Reden begrüßt worden waren, galt es, eine ansehnliche Menge an Formularen zu lesen und zu unterschreiben. Die feierliche Vereidigung fand wieder einmal im ehrwürdigen Ratssitzungssaal des Duisburger Rathauses durch den Leiter des ZfsL Herrn M. Guder statt, nachdem die zukünftigen Lehrerinnen und Lehrer durch Redebeiträge von Herrn OB S. Link, von Herrrn T, Krützberg, Dezernent für Familie, Bildung und Kultur und von der SAD Frau S. Schulte in humorvoller und herzlicher Weise in Duisburg willkommen geheißen worden waren. Mit einem Glas Sekt stießen alle anschließend auf eine erfolgreiche Referendarzeit an.

Vereidigung 2013 Vereidigung 2013

  • Verabschiedung 2013 Am 17. Oktober 2013 verabschiedeten wir die Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter des Jahrgangs „Mai 2012“ in der Aula des Berufskollegs Duisburg Mitte. Dafür bereiteten die Absolventinnen und Absolventen einen stimmungsvollen Rahmen. In kurzweiligen Reden ließen der Leiter des ZfsL-Duisburg Herr Guder, die Seminarleiterin Frau Kwoczek sowie das Seminarsprecherteam zwei Jahre Ausbildung am Seminar und in der Schule Revue passieren. Die Zeugnisse wurden den Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter am 31.10.2013 in der Verwaltung des ZfsL Duisburg ausgehändigt. Von Herzen wünschen wir allen Absolventinnen auch zukünftig viel Erfolg und Freude bei der Arbeit mit Grundschulkindern!
  • Expertentag Prävention: Der durch die Fachschaft Sachunterricht organisierte und durchgeführte Expertentag zum Thema "Sexueller Missbrauch" war ein voller Erfolg. Alle LAA des ZfsL Grundschule haben an der Veranstaltung teilgenommen, die unter anderem das Ziel hatte, die zukünftigen Lehrerinnen und Lehrer sensibel für die Thematik zu machen. Die LAA lernten Möglichkeiten kennen in der Schule präventiv zu arbeiten, erfuhren wie man sexuellen Missbrauch erkennt und vor allem, wie man sich verhält, wenn ein Verdachtsfall vorliegt und bei welchen Institutionen man Beratung und Unterstützung erfahren kann.

Expertentag Prävention

  • Kollegiumsinterne Tagung am 02./03. September 2013 in Ratingen: Die letzten beiden Tage der unterrichtsfreien Zeit im Sommer 2013 nutzte das Kollegium des Seminar Grundschule für eine kollegiumsinterne Tagung in der Jugendherberge in Ratingen. Auf dem Programm stand unter anderem die Evaluation des letzten Jahrgangs der LAA (erster Jahrgang nach der neuen OVP).  Die durchweg positiven Rückmeldungen der LAA ergaben u. a. Wünsche und Bedürfnisse zur gemeinsamen Unterrichtsplanung. So wurde auf der Tagung die Seminarstruktur von Grund auf überarbeitet und die Kollegiale Unterrichtsplanung (KUP) als fester Bestandteil der Ausbildung eingeplant. Der zum 1.11.2013 beginnende Jahrgang wird mit dieser neuen Struktur starten. Die Personenorientierte Beratung mit Coachingelementen war ein weiterer Schwerpunkt der Tagung. Neben viel Arbeit war jedoch auch in den Pausen und in den Abendstunden ausreichend Gelegenheit zum informellen kollegialen Austausch gegeben. Interne Absprachen zum kommenden Durchgang konnten auf kurzem Wege getroffen werden.

RatingenJH

  • Auf der Tagung „Theologisieren mit Schülerinnen und Schülern - verschiedene Zugänge an Stationen selber erproben“ im PTI, Bad Godesberg, hat das FS Evangelische Religionslehre Theoriewissen zur Kindertheologie vertieft und vielfältige methodische Zugänge selbst erprobt, um sie im Schulalltag nutzbar machen zu können. Wir sind mit vielen wertvollen Anregungen und voller Mut gestärkt nach Hause gefahren.

Theologisieren2013 Theologisieren2013 Theologisieren2013

  • Das Fachseminar Evangelische Religionslehre traf sich zum Thema „Der Religion Raum geben – Eine Inszenierung Kirchenpädagogischen Handelns“ am 22. Mai in der evangelischen Kirche Auf Dem Damm in Duisburg-Meiderich. Hier konnten wir verschiedene Übungen der Kirchenraumpädagogik selbst erproben, eigene Erfahrungen zu den methodischen Schritten machen und ihre Chancen und Möglichkeiten am eigenen Leib erspüren. Wir haben erfahren, wie Grundschullehrer mit Kindern die Begegnung mit dem Kirchraum gestalten und ihn erschließen können.

Kirchraumpaedagogik Kirchraumpaedagogik2 Kirchraumpaedagogik3 Kirchraumpaedagogik4

  • Besuch der Experten von „SOLARE ZUKUNFT e. V.“ im FS Sachunterricht - Durch die Bundesregierung unterstützt, kam das Fachseminar Sachunterricht in diesem Durchgang in den Genuss, ein Fachseminar zum Thema „Energiesparen“ durch Experten der Vereinigung Solare Zukunft zu bekommen. Nachdem sich die LAA in einem zweistündigen Onlinekurs, durch das UfU (Unabhängiges Institut für Umweltfragen), fachlich fit gemacht haben und im Hinblick auf den aktuellen Stand der Energiewende wichtige Informationen erhalten haben, ging es dann im Seminar um die praktischen Umsetzungsmöglichkeiten in der Grundschule. Nach einer kurzen PP-Einweisung durch die Experten des Vereins Solare Zukunft e.V., hatten die LAA die Möglichkeit, Spiele und Experimente zu erneuerbaren Energien und zum Energiesparen kennen zu lernen. Eine informative Fachseminarsitzung mit vielen praktischen Anregungen.

Energiesparen2013-1 Energiesparen2 Energiesparen3

  • Besuch des „Außerschulischen Lernortes Zoo Duisburg“ - Im Frühling 2013 hatte das Fachseminar Sachunterricht die Möglichkeit, den Zoo Duisburg als Außerschulischen Lernort kennen zu lernen. Die Mitarbeiter der Zooschule Herr Thockok und Frau Buschmann haben den LAA und Fachleiterinnen mit viel Engagement die Lernorte im Zoo näher gebracht und die Angebote der Zooschule vorgestellt. Aber auch Ideen für einen Besuch des Zoos mit einer Schulklasse fehlten nicht. Ideen zum Thema Tarnung, kleine Forscherhefte und auch praktische Übungen z.B. wie kämpft der Löwe (s. Foto) präsentiert. Ein tolles Angebot, das von der Fachschaft Sachunterricht gerne im nächsten Durchgang wieder in Anspruch genommen werden wird.

Zoo2013-1 Zoo2

Weitere Behörden und Einrichtungen

Ministerium für Schule und Bildung NRW Bezirksregierungen Landesprüfungsamt

© 2013 - 2020 Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung Duisburg