Navigation ein/aus

Kulturgenuss

 


Referendare und Ausbilder besuchen Ballett-Inszenierung "B.32"


Ballett und Oper sind fester Bestandteil des Ausbildungsprogramm am ZfsL in Duisburg - und das seit Jahren. Dank der Kooperation mit der Deutschen Oper am Rhein haben die Referendarinnen und Referendare in Duisburg die Gelegenheit sowohl eine Opern- wie eine Ballettaufführung zu besuchen, einschließlich eines Rundgangs durch das Theater. Am 12. November 2017 stand daher für Lehramtsanwärter und Ausbilder der  Besuche des Balletts "B.32" des international anerkannten Choreografen Martin Schläpfer auf dem Programm.

Ballettbesuch 2017

Der erste Höhepunkt des Besuchs war die Theaterführung durch Betriebsdirektor Oliver Königsfeld, der einen interessanten Blick hinter die Kulissen ermöglichte. Der zweite Höhepunkt folgte im Anschluss: sie Inszenierung Schläpfers. Sie bot - zur Musik von Gioachino Rossinis "Petite Messe solennelle" - modernes Ballett, das keine keine historischen Kostüme vorführt und keine durchgängige Geschichte erzählt, sondern tänzerisch virtuos Bilder entfaltet. Seminarleiter Dr. Christoph Hoch war beeindruckt: "Wir haben eine faszinierende Inszenierung gesehen, die sich assoziativ auf Rossinis Musik bezog und die während der Pause für sehr angeregte Gespräche über das Gesehene zwischen den anwesenden Kolleginnen und Kollegen sorgte".

Ballettbesuch 2017

Weitere Behörden und Einrichtungen

Ministerium für Schule und Bildung NRW Bezirksregierungen Landesprüfungsamt

© 2013 - 2019 Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung Duisburg