Navigation ein/aus

Fortbildung "Sprachsensibles Unterrichten"

 


Sprachbildung in Schule und Seminar: Fortbildungsnachmittag mit Kooperationsschulen

"Sprachsensiblen Unterricht erkunden" - unter diese Überschrift trafen sich am 13. Juni 2018 im Rahmen der Kooperation des Seminars GyGe mit bislang sieben Ausbildungsschulen zur Förderung des sprachsensiblen Unterrichts Vertreter/innen dieser Schulen, dort ausgebildete Lehramtsanwärter/innen sowie ihre Seminarausbilder/innen. Als Referent des Fortbildungsnachmittags führte Sven Oleschko - bekannt durch das von MSB, LaKI und Mercator-Stiftung geförderte Projekt "Sprachsensibles Unterrichten" [http://sprachsensibles-unterrichten.de/] - mit einem ausführlichen Überblicksreferat in die Veranstaltung ein. In der anschließenden Workshop-Phase in gemischten Gruppen aus Schul-, Referendars- und Seminarvertretern konnten Fragen geklärt und Anwendungen erkundet werden.

FoBi "Sprachsensibel"

Wichtig für die Weiterarbeit war die abschließende Sammlung von Bedarfen und Wünschen für die Zukunft. Für Seminarleiter Dr. Christoph Hoch war die Veranstaltung ein wichtiger Baustein für die weitere Entwicklung des Seminars Gymnasium/Gesamtschule: "Wir haben uns schon seit längerer Zeit auf den Weg gemacht, das Thema des sprachsensiblen Unterrichts zu einem zentralen Element unserer Seminararbeit zu machen. Unter anderem haben alle Fachseminare ihr Ausbildungsprogramm unter diesem Gesichtspunkt überarbeitet - ein Prozess, der weiter läuft und für den dieser intensive und informative Nachmittag mit unseren Kooperationspartnern weitere wertvolle Anregungen geboten hat."

Weitere Behörden und Einrichtungen

Ministerium für Schule und Bildung NRW Bezirksregierungen Landesprüfungsamt

© 2013 - 2018 Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung Duisburg