Navigation ein/aus

Zweitägige Kollegiumsfortbildung in der Eifel

 


Seminar Gymnasium/Gesamtschule bereitet Umsetzung des neuen Kerncurriculums vor

Ab Mai 2017 werden am Seminar Gymnasium/Gesamtschule des ZfsL Duisburg erstmals Lehramtsanwärter nach den Vorgaben des neue Kerncurriculums für die Lehrerausbildung im Vorbereitungsdienst ausgebildet. Zur Umsetzung der neuen Vorgaben haben sich die Fach- und Kernseminarleiter des Seminars Mitte Dezember 2016 für zwei Tage im Haus für Lehrerfortbildung in Kronenburg getroffen, um die Ausbildungsprogramme der Fächer und Kernseminare zu ergänzen und anzupassen.

Tagung in Kronenburg

Erika Eickholt-Kessel, kommissarische Leiterin des Seminars, ist mit den Ergebnissen der Tagung sehr zufrieden: "Die Umsetzung der neuen Leitlinie der Lehrerausbildung >Vielfalt als Herausforderung annehmen und Chancen nutzen< ist auch für uns als Seminar eine Herausforderung, an der wir jedoch an den zwei Tagen in der Eifel sehr konzentriert und produktiv gearbeitet haben".

Tagung in Kronenburg

Bis zum Beginn des kommenden Ausbildungsdurchgangs im Mai werden die Kernseminar- und Fachseminarprogramme dem neuen Kerncurriculum angepasst sein. Diese stehen dann auf der Internetseite des Seminars zur Verfügung.

Tagung in Kronenburg

Neben der Arbeit am Kerncurriculum wurde das Programm in Kronenburg durch verschiedene Fortbildungsangebote etwa zum sprachsensiblen Unterricht, zur Verwendung von Differenzierungsmatrizen oder zum Einsatz der Biparcours-App zur Gestaltung digitaler Lernangebote ergänzt.

Weitere Behörden und Einrichtungen

Ministerium für Schule und Bildung NRW Bezirksregierungen Landesprüfungsamt

© 2013 - 2017 Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung Duisburg