Navigation ein/aus

Special Olympics National Games

 

Special Olympics National Games

Special_Olympics_National_Games_2012_Homepage


Vom 20.05.2012 bis zum 26.05.2012 war es wieder soweit. Die Special Olympics Organisation Deutschland, die größte Sportbewegung für Menschen mit geistiger Behinderung, lud zu den 8ten nationalen Spielen nach München ein. Ein paar Zahlen und Fakten zum Anfang. Insgesamt waren 14.000 Teilnehmer beteiligt, davon 5.000 Athleten die in 19 Sportarten ihr Bestes gaben. In den geschichtsträchtigen Sportstätten der olympischen Spiele von 1972 gab es spannende Wettkämpfe in den Traditionssportarten wie Leichtathletik, Schwimmen oder Tischtennis aber auch einige Exoten waren mit dabei wie Boccia, Bowling, Roller Skating oder Golf. Unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Joachim Gauck wurden die Spiele am 21.05.2012 bei einer furiosen Feier in der vollbesetzten Olympia Halle eröffnet. Das olympische Feuer, welches seine Reise von der letzten Austragungsstätte in Bremen angetreten hatte wurde entzündet. Während der Wettkämpfe in der Olympic Town und in den Sportstätten etwas außerhalb von München gab es jede Menge Rahmenprogramm. Unter anderem gab es ein wettbewerbsfreies Angebot, das Gesundheitsprogramm „Healthy Athlets“, verschiedene Demonstrationssportarten und eine Athletendisco.

Special_Olympics_Delegation_Homepage  Die Lebenshilfe der Kreisvereinigung Mettmann machte sich mit einer dreiundzwanzigköpfigen Delegation auf den Weg nach München. Darunter waren 17 Athleten die sich auf die Sportarten Roller Skating, Schwimmen, Tischtennis, Kraftdreikampf und Golf verteilten. Mit dabei waren ebenfalls die sechs verantwortlichen Trainer. Neben den zahlreichen zu absolvierenden Wettkämpfen blieb natürlich auch etwas Zeit sich die schöne Stadt München etwas genauer anzuschauen, sowie die anderen Teilnehmer bei den diversen Sportarten nach Kräften anzufeuern. Die Sportler der Lebenshilfe Mettmann gaben ihr Bestes und erreichten eine Menge toller Platzierungen. Herzlichen Dank an das Seminar für das Lehramt für sonderpädagogische Förderung in Duisburg, das die Freistellung eines Trainers während der Ausbildungszeit engagiert und hilfsbereit unterstützt hat.

Medaillenspiegel der Lebenshilfe Kreisvereinigung Mettmann

 

Gold

Silber

Bronze

Sonstige

Roller Skating

9

10

4

Platz 4

Schwimmen

 

2

 

2 x Platz 4

Tischtennis

 

 

 

2 x Platz4

Kraftdreikampf

 

 

 

Platz 5, 6, 7

Golf

1

 

 

Platz 4

 

Weitere Behörden und Einrichtungen

Ministerium für Schule und Bildung NRW Bezirksregierungen Landesprüfungsamt

© 2013 - 2017 Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung Duisburg