Navigation ein/aus

Vereidigung Durchgang 2015

Vereidigung des neuen Ausbildungsdurchgang 2015/2016

Der neue Ausbildungsdurchgang für das Lehramt für Sonderpädagogische Förderung wurde am 30.4.2015 am Morgen im Zfsl von Frau Cornelissen und den Leiterinnen und Leitern der Kernseminare herzlich begrüßt. Die Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter erledigten die notwendigen Formalitäten, die anwesenden Kernseminarleiterinnen und Kernseminarleiter gaben Unterstützung und beantworteten aufkommende Fragen. Zur anstehenden Vereidigung machten sich dann alle auf den Weg zum Rathaus der Stadt Duisburg. Die Stadt Duisburg lädt seit vielen Jahren alle neuen Ausbildungsdurchgänge in den Ratssaal des Duisburger Rathauses ein. Gemeinsam mit dem Lehramt an Berufskollegs wurden alle Plätze im historischen Ratssaal besetzt. Der Oberbürgermeister, Herrn Link, begrüßte die beiden neuen Ausbildungsdurchgänge des Duisburger ZfsL. In seiner Ansprache betonte Herr Link das große Engagement der Stadt Duisburg für alle Bildungseinrichtungen in der Stadt und im Besonderen auch für das ZfsL und die Lehrerausbildung, zum Beispiel durch Kooperation mit städtischen (z.B. Stadtbibliothek) und kulturellen (z.B. Opernhaus) Einrichtungen. Die beiden Lehrämter für das Berufskolleg und für Sonderpädagogische Förderungen, so betonte Herr Link, spielen für die Stadt Duisburg aufgrund der gegebenen Bildungsbedarfe eine herausgehobene Rolle. Das Engagement für die Schülerinnen und Schüler dieser Schulen hat für die Stadt Duisburg besondere Priorität. Herr Krützberg als Beigeordneter für das Dezernat Familie, Bildung und Kultur hob ebenfalls das große Engagement der Stadt für die Qualität der schulischen und außerschulischen Bildungsangebote heraus. Das Aufgabenfeld der beiden Lehrämter erfordert - seiner Meinung nach - sehr viel Einfühlungsvermögen und dauerhaftes Engagement zur Förderung und Unterstützung der individuellen Bildungsverläufe. Die Schulrätin, Frau Heike Grüter, betonte in ihrer Ansprache die Besonderheiten derzeitiger schulischer Wandlungsprozesse (Inklusion), die Zeit benötigen. Sie wünschte den Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärtern viel Erfolg, Freude, Mut und Zutrauen für ihren beruflichen Werdegang. Nach diesen Ansprachen der Gäste leitete Herr Guder, mit Aussagen zur Rolle und zu den Aufgaben der Lehrerinnen und Lehrer als Beamte in der Komplexität der heutigen Gesellschaft mit so manchen Schwierigkeiten und Verwerfungen, zur Vereidigung über. Herr Guder vereidigte die Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter für das Lehramt für sonderpädagogische Förderung und die Referendarinnen und Referendare für das Lehramt an Berufskollegs. Mit ihrer Urkunde sind sie jetzt Beamte auf Widerruf.

Vereidigung_11

Vereidigung_2

Vereidigung_3

Zum Ausklang der Veranstaltung wurde im Foyer auf die Ernennung angestoßen. Außerdem wurde darum gebeten, sich im Rahmen dieser Vereidigung in das Goldene Buch der Stadt Duisburg einzutragen. Frau Cornelissen versammelte dann die frisch ernannten Beamtinnen und Beamten für ein Gruppenbild auf der großen Treppe des historischen Rathauses.

Vereidigung_4

Weitere Behörden und Einrichtungen

Ministerium für Schule und Bildung NRW Bezirksregierungen Landesprüfungsamt

© 2013 - 2017 Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung Duisburg